CoachHub Academy: Die eigene berufliche Entwicklung selbst in die Hand nehmen

Berlin – 3. Februar 2022 – CoachHub, der Weltmarktführer im Bereich digitales Coaching, gibt heute den Start seiner CoachHub Academy bekannt – einer maßgeschneiderten Sammlung von Lerninhalten zur Unterstützung des Coaching-Prozesses durch personalisierten On-Demand Content.

Die CoachHub Academy ermöglicht es den Coachees, ihren Lernprozess durch für ihre persönliche Entwicklung relevante Inhalte zu organisieren und zu optimieren. Coachees arbeiten mit diesen Inhalten sowohl selbständig als auch mit der Unterstützung eines Coaches auf ihre individuellen Ziele hin. So steigern Unternehmen die Effektivität und Effizienz des Coaching-Programms. Mehr erfahren

Weltweite Standorte

Die weltweit führende digitale Coaching-Plattform

CoachHub ist die führende globale Talententwicklungsplattform, die es Unternehmen ermöglicht, ein personalisiertes, messbares und skalierbares Coaching-Programm für die gesamte Belegschaft zu erstellen, unabhängig von Abteilung und Karrierelevel. Auf diese Weise profitieren Unternehmen aller Größenordnungen von einer Vielzahl von Vorteilen wie verbessertem Engagement und Bindung der Mitarbeitenden sowie gesteigerter Produktivität. Der globale CoachHub-Pool umfasst über 3.500 zertifizierte Business-Coaches in 90 Ländern auf sechs Kontinenten, die Coachings in über 60 Sprachen anbieten und mehr als 500 Kunden betreuen. Unsere Programme basieren auf dem aktuellsten Forschungs- und Entwicklungsstand unseres Coaching Labs, das von Prof. Dr. Jonathan Passmore und unserem wissenschaftlichen Beirat geleitet wird. CoachHub wird von führenden Tech-Investoren unterstützt, darunter Sofina, SoftBank Vision Fund 2, Molten Ventures, Speedinvest, HV Capital, Partech und Silicon Valley Bank/SVB Capital. Im September 2021 übernahm CoachHub den französischen Digital-Coaching-Pionier MoovOne, um einen globalen Champion aufzubauen, der sich die Demokratisierung des Coachings zur gemeinsamen Aufgabe macht.
This site is registered on wpml.org as a development site.