Zusammenschluss der größten, europäischen Coaching-Netzwerke für eine globale Kraft: CoachHub + Klaiton

CoachHub + Klaiton Coaching

Am 14. Februar 2022 übernimmt CoachHub das Coaching-Geschäft des österreichischen Marktführers Klaiton und ermöglicht Kunden somit den Zugang zu einem noch größeren Netzwerk an digitalen Coaches.

Entwicklung des Wirtschaftsstandorts DACH im globalen Wettbewerb

“Durch CoachHubs geografisches Wachstum und die Weiterentwicklung seiner Coaching-Angebote werden alle Kunden weltweit durch diesen Zusammenschluss von einem noch größeren Pool qualifizierter Coaches, einem verbesserten Service und letztlich noch größerem Impact auf die Mitarbeiterentwicklung profitieren.”
Matti Niebelschütz, CEO und Gründer von CoachHub

“Ich bin mir sicher, dass wir mit vereinten Kräften dazu beitragen können, Menschen auf der ganzen Welt mit unserem Coaching-Angebot auf die Herausforderungen der Arbeitswelt vorzubereiten und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen.”
Tina Deutsch, CEO und Gründerin von Klaiton

Yannis and Matti Niebelschütz with

Wer ist Klaiton?

Klaiton ist eine innovative Online-Plattform zur Vermittlung hochqualifizierter Consultants und Coaches an Organisationen. Das Unternehmen wurde 2015 von den beiden Unternehmensberatern Tina Deutsch und Nikolaus Schmidt gegründet. Parallel zu CoachHub verfolgen sie das Ziel, nachhaltige Transformation auf den Ebenen Strategie, Organisation und Person zu ermöglichen. Im Mittelpunkt der Services steht das intelligente Matching mit den richtigen Expert:innen. Dafür verfügt Klaiton über einen Pool von mehr als 500 hochqualifizierten Business-Coaches, die einen bestehenden Kundenstamm von etablierten Unternehmen wie OMV, Erste Group Bank AG und UNIQA Group betreuen.

Disruptive Innovation

Digitales Coaching bietet Unternehmen in dem aktuellen Umbruch in der Arbeitswelt und den zusammenhängenden Herausforderungen eine einzigartige Lösung. Darunter ist es ein wichtiger Bestandteil für das langfristige People Development. Durch den Zusammenschluss von CoachHub und Klaiton und der einhergehenden Fusion gemeinsamer Werte kommt CoachHub dem großen Ziel der Demokratisierung von Coaching wieder ein Stück näher.

Einheitliche Netzwerke und Ziele

Arbeitswelt zu reagieren und nachhaltigen Erfolg zu sichern, sind Unternehmen auf neue Impulse und Strategien angewiesen. Durch den Zusammenschluss von Unternehmen mit der gleichen Vision können noch gezieltere Ansätze geschaffen werden, um Führungs- und Fachkräfte unterschiedlicher Karrierestufen und Branchen für die aktuellen Herausforderungen zu rüsten. Erfahren Sie mehr in unserer Pressemitteilung.

Rufen Sie uns gerne an (+49 30 5679 5055), senden Sie uns eine E-Mail (mail@coachhub.com) oder vereinbaren Sie eine Produktdemo.

Weltweite Standorte

Die weltweit führende digitale Coaching-Plattform

CoachHub ist die führende globale Talententwicklungsplattform, die es Unternehmen ermöglicht, ein personalisiertes, messbares und skalierbares Coaching-Programm für die gesamte Belegschaft zu erstellen, unabhängig von Abteilung und Karrierelevel. Auf diese Weise profitieren Unternehmen aller Größenordnungen von einer Vielzahl von Vorteilen wie verbessertem Engagement und Bindung der Mitarbeitenden sowie gesteigerter Produktivität. Der globale CoachHub-Pool umfasst über 3.500 zertifizierte Business-Coaches in 90 Ländern auf sechs Kontinenten, die Coachings in über 60 Sprachen anbieten und mehr als 500 Kunden betreuen. Unsere Programme basieren auf dem aktuellsten Forschungs- und Entwicklungsstand unseres Coaching Labs, das von Prof. Dr. Jonathan Passmore und unserem wissenschaftlichen Beirat geleitet wird. CoachHub wird von führenden Tech-Investoren unterstützt, darunter Sofina, SoftBank Vision Fund 2, Molten Ventures, Speedinvest, HV Capital, Partech und Silicon Valley Bank/SVB Capital. Im September 2021 übernahm CoachHub den französischen Digital-Coaching-Pionier MoovOne, um einen globalen Champion aufzubauen, der sich die Demokratisierung des Coachings zur gemeinsamen Aufgabe macht.
This site is registered on wpml.org as a development site.