Was bedeutet multikulturelles Management in einem Unternehmen?

CoachHub · 12 April 2022 · 10 min read

Diversity Management ist eine neu aufgekommene Führungsart. Dabei geht es um den Einsatz konkreter Richtlinien und Programme, um die Einbeziehung von Mitarbeitenden mit unterschiedlichen Hintergründen zu fördern. Durch diesen ganz bewussten Schritt kann ein Unternehmen dafür sorgen, dass alle Mitarbeitenden gleichermaßen wertgeschätzt und geschützt werden und dass Ressourcen zur Verfügung gestellt werden, um aus individuellen Unterschieden zu lernen und diese auch zu respektieren. Strategien zum Diversity Management werden von Unternehmen in hohem Maße angenommen, da die Vielfalt am Arbeitsplatz weltweit deutlich zugenommen hat. Vielfalt umfasst die Art und Weise, wie Einzelpersonen sich selbst sehen und wie sie von anderen wahrgenommen werden. Dazu gehört die Zugehörigkeit zu Gruppen, das Alter, die Religion, die ethnische Herkunft und Zugehörigkeit, die sexuelle Orientierung und auch andere klar erkennbare Unterschiede.

Dank technologischer Fortschritte können Unternehmen inzwischen eine sehr vielfältige Belegschaft mit Personen aus unterschiedlichen Zeitzonen und von überall auf der Welt anheuern, einstellen und managen. Für eine Führungskraft kann es eine Herausforderung darstellen, die Besonderheiten und kulturellen Unterschiede einer solch vielfältigen Belegschaft zu berücksichtigen. Deshalb gibt es Diversity-Programme für Führungskräfte und Mitarbeitende, die ihnen dabei helfen, die Skills und Fähigkeiten zu entwickeln, um gemeinsam im Unternehmen produktiv zu arbeiten. Gewaltfreie Kommunikation, aktives Zuhören, adaptive Führung und die Beherrschung von unterschiedlichen Sprachen gehören zu den Fähigkeiten, die sich eine interkulturelle Führungskraft aneignen sollte. Diese spezialisierten Schulungen sind konkret auf interkulturelle und multikulturelle Führung ausgerichtet. Im Laufe der Jahre wurde das Konzept von Vielfalt und Diversity Management immer stärker erforscht, was dazu führte, dass das Konzept nun besser verstanden wird. Darüber hinaus bietet es zahlreiche Vorteile. Durch die Globalisierung und die steigende Anzahl an multinationalen Unternehmen hat das Konzept eine neue Bedeutung gewonnen. Im Folgenden erfahren Sie alles, was Sie über Diversity Management wissen müssen.

News zum Export in Frankreich

2019 gab es in Frankreich Schätzungen zufolge 129.000 Unternehmen, die Waren exportierten. Hierbei handelte es sich hauptsächlich um KMU. Diese Zahl ist seitdem weiter gewachsen – dabei ist Frankreich im Vergleich zu seinen Nachbarländern vorsichtig, wenn es um internationale Entwicklung geht. Multikulturalismus geht einher mit Herausforderungen wie soziokulturellen und sprachlichen Barrieren, es ist jedoch möglich, das System für Diversity Management so anzupassen, dass diese kulturellen Unterschiede integriert werden.

Unternehmen mit kultureller Vielfalt profitieren von der wirtschaftlichen Leistung. Sie haben einen Pool an Talenten, die unterschiedliche Ideen, professionelle Praktiken und Kulturen ins Unternehmen einbringen. Ebenso sind Innovation und Wettbewerbsfähigkeit garantiert – also zwei Faktoren, die für das Innovationsmanagement von entscheidender Bedeutung sind. Laut einer Studie von Babbel ist Vielfalt am Arbeitsplatz etwas, das viele Millennials anspricht: Etwa 98 % dieser Generation träumen davon, im Ausland zu studieren oder zu arbeiten. Viele Unternehmen haben dieses Konzept verstanden und führen deshalb Maßnahmen zur Vielfalt ein, um weiter wettbewerbsfähig zu bleiben.

Multicultural management team

Warum ist Diversity Management wichtig?

Vielfalt am Arbeitsplatz kann einem Unternehmen auf unterschiedliche Weise zugute kommen. Zunächst einmal wird sie dabei helfen, die Einnahmen zu erhöhen, wenn ein Unternehmen sich dazu entschließt, die Geschäftstätigkeit auf internationalen, regionalen, nationalen und lokalen Märkten auszuweiten. Die Auswahl an Bewerberinnen und Bewerbern ist groß. Das bedeutet, dass Unternehmen qualifiziertere Bewerberinnen und Bewerber finden und gleichzeitig freie Stellen auch schneller besetzen kann. Doch Vielfalt und Integration in Ihrem Unternehmen bringen auch weitere Vorteile mit sich:

  • Eine vielfältige Belegschaft inspiriert viele Unternehmen mit kreativen Ideen und unterschiedlichen Perspektiven basierend auf den unterschiedlichen kulturellen Erlebnissen der Mitarbeitenden.
  • Forschung und Entwicklung werden vorangetrieben.
  • Verschiedene Perspektiven helfen auch dabei, die Entscheidungsfindung zu optimieren.
  • Die Kundenzufriedenheit steigt, da Kundschaft und Öffentlichkeit ebenfalls vielfältiger werden.
  • Unternehmen können dadurch ihre Zieldemographie und ihre treibenden Kräfte besser verstehen.

Wie eine Kultur von Diversity & Inclusion durch digitales Coaching gelingt

Whitepaper herunterladen

Jetzt anmelden

Wie kann Vielfalt am Arbeitsplatz gefördert werden?

Diversity Management fällt in den Zuständigkeitsbereich der Personalabteilung. Allerdings kann Ihr HR-Team diesen Prozess nicht ganz allein bewältigen – die Personalabteilung ist hier auf die Unterstützung von Führungskräften und CEOs angewiesen, um wirklich Einfluss auf die Vielfalt zu nehmen. Um Vielfalt erfolgreich im Unternehmen zu verankern, müssen Entwicklungen im Personalwesen in einem Unternehmen berücksichtigt werden. Dazu gehören auch Frauen in Führungspositionen, was zu einem Gleichgewicht und zu Gleichberechtigung beiträgt.

Eine spezielle Strategie für Vielfalt ist erforderlich, um sicherzustellen, dass Ihr Team wächst und sich verbessert. Jedes Geschäft, jedes Unternehmen und jede Organisation hat einen ganz eigenen Ansatz in Bezug auf das Einstellen und das Mentoring von vielfältigen Talenten und auch in Bezug auf das Management von Remote-Mitarbeitenden. Nachfolgend sind zentrale Elemente aufgeführt, die für eine Strategie zum Diversity Management erforderlich sind.

1. Legen Sie Ziele und Kennzahlen für Vielfalt fest.

Bevor Sie Ziele festlegen, ist es wichtig, sich kritisch mit den aktuellen Kennzahlen auseinanderzusetzen und dann Ziele für die Bereiche festzulegen, die verbessert werden müssen. Es gibt verschiedene Kennzahlen für die Vielfalt, die Sie verwenden können, um Ihre Ziele beim Remote-Management zu verfolgen. Nachfolgend finden Sie eine Liste mit den wichtigsten Punkten, die es zu berücksichtigen gilt. Die nachfolgenden Punkte gelten konkret für vielfältige Bewerberinnen und Bewerber, Mitarbeitende, Kundinnen und Kunden:

  • Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber: Haben Sie einen Pool an vielfältigen Bewerberinnen und Bewerbern?
  • Wie gut repräsentiert Ihr Unternehmen die vielfältige Bevölkerung insgesamt?
  • Anteil der Beförderungen
  • Anzahl der eingestellten Bewerberinnen und Bewerber mit Diversity-Eigenschaften
  • Halten Sie vielfältige Mitarbeitende langfristig im Unternehmen?

2. Weisen Sie Rollen zu.

Stellen Sie sicher, dass die Verantwortlichkeiten innerhalb aller Abteilungen klar definiert sind. Insbesondere beim Matrix-Management ist dies von entscheidender Bedeutung, da es sicherstellt, dass die Personalabteilung den Recruiting-Prozess ohne Diskriminierung durchführt. So sollte beispielsweise die Umsetzung von Initiativen und die Einführung von Maßnahmen in den Zuständigkeitsbereich der Personalentwicklung fallen.

3. Stellen Sie die Betriebsbereitschaft sicher.

Laut einer aktuellen Studie sind 45 % der Mitarbeitenden der Ansicht, dass das Management den größten Einfluss hat, wenn es darum geht, Vielfalt zu fördern. Das Managementteam sollte in der Lage sein, seine Unternehmenskultur neu zu bewerten, um den Bedürfnissen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen gerecht zu werden. Die Übernahme von Managementtrends hilft Ihnen bei Ihren Managementpraktiken. Dadurch entstehen konkrete Prinzipien, bei denen die kulturelle Vielfalt berücksichtigt wird.

 

4. Identifizieren Sie Ressourcen für Programme zur Vielfalt.

Vielfalt ist von entscheidender Bedeutung. Damit sie auch effizient gestaltet werden kann, bedarf es Ressourcen, Zeit und Willenskraft. Bevor Sie eine Strategie für Vielfalt entwickeln und Initiativen zur Vielfalt umsetzen, müssen Sie zunächst unbedingt sicherstellen, dass Ihr Team an Bord ist. Dies wird Ihnen helfen, Aufgaben einfach zu delegieren, und sicherstellen, dass Ihre Strategie zur Vielfalt auch zum Erfolg führt. Innovationsmanagement für Ihre Mitarbeitenden ermöglicht es ihnen, ihre kulturelle Vielfalt zu nutzen, was zur Entwicklung von Technologien für das Unternehmen beitragen kann. Innovationsmanagement sollte auch Richtlinien beispielsweise zur Diskriminierung und zu Toleranz sowie Regeln in Bezug auf Belästigung beinhalten, damit sich Ihre Mitarbeitenden sicher und wohl fühlen.

5. Stellen Sie vielfältige Talente ein.

Um für Vielfalt in Ihrem Team zu sorgen, müssen Sie zunächst einmal vielfältige Bewerberinnen und Bewerber ansprechen und einstellen. In einer Kultur mit Remote-Arbeit werden Sie zahlreiche Bewerbungen von Personen mit den unterschiedlichsten Hintergründen erhalten. In diesen Szenarien müssen Sie Ihre Marketingmaterialien überprüfen und schauen, welche Personen Sie ansprechen bzw. ansprechen möchten. Um vielfältige Talente an Bord zu holen, sollten Sie folgende Punkte in Erwägung ziehen:

  • Reduzieren Sie Voreingenommenheiten und stellen Sie sicher, dass diese sich nicht auf Entscheidungen bei der Personaleinstellung auswirken.
  • Nehmen Sie an Firmenkontaktmessen teil, um unterschiedliche Zielgruppen zu erreichen.
  • Veröffentlichen Sie Stellenausschreibungen, die konkret auf unterrepräsentierte Bewerberinnen und Bewerber ausgerichtet sind.

 

Bauen Sie ein vielfältiges Führungsteam auf.

Auch Ihr Führungsteam muss vielfältig sein. Es muss gut aufgestellt sein, damit es zugänglicher ist und zu einer vielfältigen Unternehmenskultur beiträgt. Dadurch wird sichergestellt, dass es in Ihrem Unternehmen keine toxischen Führungskräfte gibt. MoovOne verfügt über die nötige Expertise beim Coaching im Hinblick auf interkulturelles Management und kann Sie hier unterstützen.

Behalten Sie die Ergebnisse im Blick.

So wird ermittelt, ob Ihre Maßnahmen produktiv waren. Es gibt Kennzahlen im Leistungsmanagement, mit denen Sie jeden einzelnen Fortschritt überwachen können. Sie vermitteln Ihnen einen umfassenderen Ansatz für Vielfalt und dafür, wie sie sich auf Ihr Geschäft ausgewirkt hat.

Lassen Sie uns Personalentwicklung neu denken

Erfahren Sie, wie die CoachHub-Plattform Ihr Unternehmen erfolgreich transformieren kann

demo anfragen

Die Merkmale für multikulturelles Management

Zu den Best Practices im Diversity Management gehören folgende Punkte:

1. Passen Sie Ihre Kommunikationsweise an.

Unternehmen müssen eine effiziente Kommunikation gewährleisten, um Schwierigkeiten beim Verständnis untereinander zu vermeiden. Sie müssen eine sichere Umgebung schaffen, in der Geschäftspartnerinnen und -partner sowie Mitarbeitende miteinander in Kontakt treten und ihre Bedenken äußern können. Dies erfordert ein hohes Maß an Neuromanagement, da mit vielen Emotionen umgegangen werden muss. Wichtige Informationen sollten auf eine Art und Weise vermittelt werden, bei der keine sprachlichen und kulturellen Barrieren im Weg stehen.

2. Neueinstellungen.

Das Rekrutieren und Einstellen von neuen Talenten ist für jedes Unternehmen essenziell. Das gilt insbesondere für die neue Norm – die digitale Kultur. Beim Einstellungsprozess muss Voreingenommenheit überwunden werden, damit die Personen mit den besten Qualifikationen eingestellt werden. Das Einstellen einer vielfältigen Belegschaft kann bei frugalen Innovationen helfen, die dazu beitragen, der Kundschaft bessere Dienstleistungen zu bieten.

3. Seien Sie aufgeschlossen.

Damit Vielfalt erfolgreich sein kann, muss allen Mitarbeitenden Anerkennung entgegengebracht werden und alle müssen darin bestärkt werden, dass unterschiedliche Hintergründe, Erfahrungen und Kulturen für das Unternehmen wertvoll sind. In einem emanzipierten Unternehmen ist Aufgeschlossenheit nichts Neues – und sie kann auch in Unternehmen verankert werden, die organisatorische Ziele erreichen möchten. Um Diskriminierung am Arbeitsplatz zu vermeiden, sollte ein standardisiertes Kriterium zur Sicherstellung der Gleichberechtigung vorhanden sein.

4. Behandeln Sie alle Mitarbeitenden als Individuen.

Als multikulturelle Führungskraft sollten Sie keine Vermutungen in Bezug auf Ihre Mitarbeitenden anstellen. Verwenden Sie einen agilen Projektmanagement-Ansatz, um den Erfolg oder Misserfolg einer jeden Person basierend auf ihren Leistungen und nicht basierend auf ihrem Hintergrund zu beurteilen. Wenn Sie Mitarbeitende darüber hinaus zur Zusammenarbeit ermutigen, lernen sie sich besser kennen und spüren auch, was sie aneinander haben. Zudem wird dadurch die Kollaboration im Team verbessert.

5. Sorgen Sie für Teamgeist.

In einer Holokratie sollte die Führungskraft ihr Team zur Erreichung eines gemeinsamen Ziels durch Teamzusammenhalt und kollektive Intelligenz mobilisieren. Das muss auf eine Art und Weise erfolgen, die alle Mitarbeitenden einbindet, beispielsweise durch regelmäßige Meetings oder Workshops zur Teambildung, die entweder persönlich oder virtuell stattfinden können. Digitale Tools erleichtern die Kollaboration, da sie den Remote-Austausch und die Übersetzung von Informationen in allen Sprachen ermöglichen.

Wie kann effektiv mit dem Thema Vielfalt umgegangen werden?

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Punkte, die Sie im Hinblick auf einen effektiven Umgang mit Vielfalt berücksichtigen sollten.

  • Vielfalt ist etwas, das Tag für Tag geschaffen wird. Zur Begleitung sollten Programme und Initiativen zur Vielfalt zum Einsatz kommen, damit diese auch langfristig Bestand hat.
  • Es muss von der Einstellung bis hin zum Offboarding Prozesse und Richtlinien geben, die Vielfalt fördern.
  • Alle Mitarbeitenden müssen sich der Vielfalt bewusst sein und auch wissen, welche Bedeutung sie hat, wie sie existiert und warum sie Bestandteil von Mitarbeiterschulungen ist.
  • Priorisieren Sie Kommunikation, um Vielfalt zu fördern und darzulegen, wie sie im Arbeitsumfeld als Inspiration dienen kann.
  • Konzentrieren Sie sich auf die Kultur und behalten Sie die Ergebnisse im Blick, um sicherzustellen, dass Vielfalt immer im Fokus bleibt.

 

Coaching im Hinblick auf multikulturelles Management

Die Führungskraft spielt eine wichtige Rolle für den Erfolg eines Unternehmens oder eines Geschäfts. Um eine Beziehung zwischen Mitarbeitenden in einer vielfältigen Belegschaft aufzubauen, ist eine Kombination aus Leadership-, Zuhör- und Kommunikationsfähigkeiten sowie dem Charakter der Führungskraft erforderlich. Durch professionelles Coaching für Führungskräfte und Mitarbeitende kann dafür gesorgt werden, dass all diese Fähigkeiten und auch das erforderliche Know-how vorhanden sind. MoovOne hat sich auf diesen Bereich spezialisiert und bietet Coaching-Sessions an, die den professionellen Entwicklungsprozess der Mitarbeitenden unterstützen.

Rufen Sie uns gerne an (+49 30 91739593), senden Sie uns eine E-Mail (mail@coachhub.com) oder vereinbaren Sie eine Produktdemo.

Weltweite Standorte

Die weltweit führende digitale Coaching-Plattform

CoachHub ist die führende globale Talententwicklungsplattform, die es Unternehmen ermöglicht, ein personalisiertes, messbares und skalierbares Coaching-Programm für die gesamte Belegschaft zu erstellen, unabhängig von Abteilung und Karrierelevel. Auf diese Weise profitieren Unternehmen aller Größenordnungen von einer Vielzahl von Vorteilen wie verbessertem Engagement und Bindung der Mitarbeitenden sowie gesteigerter Produktivität. Der globale CoachHub-Pool umfasst über 3.500 zertifizierte Business-Coaches in 90 Ländern auf sechs Kontinenten, die Coachings in über 60 Sprachen anbieten und mehr als 500 Kunden betreuen. Unsere Programme basieren auf dem aktuellsten Forschungs- und Entwicklungsstand unseres Coaching Labs, das von Prof. Dr. Jonathan Passmore und unserem wissenschaftlichen Beirat geleitet wird. CoachHub wird von führenden Tech-Investoren unterstützt, darunter Sofina, SoftBank Vision Fund 2, Molten Ventures, Speedinvest, HV Capital, Partech und Silicon Valley Bank/SVB Capital. Im September 2021 übernahm CoachHub den französischen Digital-Coaching-Pionier MoovOne, um einen globalen Champion aufzubauen, der sich die Demokratisierung des Coachings zur gemeinsamen Aufgabe macht. CoachHub setzt sich für Nachhaltigkeit und eine grüne Zukunft ein, und ist seit 2022 ein zertifiziertes klimaneutrales Unternehmen.
This site is registered on wpml.org as a development site.