• Home
  • Warum Chief Human Resource Officers die nächsten großen CEOs sein könnten

Warum Chief Human Resource Officers die nächsten großen CEOs sein könnten

CoachHub · 25 May 2022 · 6 min read

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und denken Sie über die Führungsebene und ihre jeweiligen Fachgebiete nach. Die Finanzabteilung kennt die Gewinn- und Verlustrechnung, die Bilanz und die finanziellen Hebel, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen. Vertriebs- und Marketingmanager:innen kennen ihre Kund:innen und das Wettbewerbsumfeld. Die Rechtsabteilung kennt sich mit Geschäftsverträgen und staatlichen Vorschriften aus. Chief Financial Officer, Chief Marketing Officer, Chief Legal Officer und andere Mitglieder der Führungsebene sind unbestreitbare Expert:innen auf ihrem Gebiet, und sie haben sich wahrscheinlich ihr ganzes Berufsleben lang auf ihr Fachgebiet konzentriert. Nur wenige, wenn überhaupt, haben nennenswerte Erfahrungen außerhalb ihres Fachgebiets gesammelt. Allerdings gibt es eine Ausnahme – die Chief Human Resources Officers (CHRO).

Ein strategischer Geschäftspartner

Je größer das Unternehmen wird, desto mehr wandelt sich die Personalabteilung von der “Abteilung für Einstellungen und Leistungen” oder dem ” Weiterbildungsteam” in eine beratende Rolle als strategischer Partner:in des Unternehmens. In dieser Funktion arbeiten HR-Expert:innen Hand in Hand mit den Geschäftsführern, um die Teams aufzubauen, die sie zum Erreichen ihrer Ziele benötigen. Wenn sie es bis an die Spitze ihres Berufes geschafft haben, haben die Personalverantwortlichen die Einstellungs-, Entwicklungs- und Wachstumsstrategien für jede Abteilung – und für die Führungsetage selbst – geleitet. Sie haben unternehmensweite Projekte geführt, von Change-Management-Initiativen bis hin zu organisatorischen Umstrukturierungen. Sie haben sich mit globalen, regionalen und lokalen Personalfragen befasst. Sie haben neu eingestellte Mitarbeitende, neue Manager:innen und neue Führungskräfte gecoacht. Sie haben sich in schwierigen Situationen bewiesen. Nur die wenigsten haben ein genaueres Verständnis dafür, wie ein Unternehmen tickt.

Dieses umfassende Fachwissen macht den Personalverantwortlichen zu einem ernsthaften Konkurrenten für den Posten des CEO. Sie verstehen nicht nur, wie das Unternehmen als Ganzes und innerhalb der einzelnen Fachbereiche funktioniert, sondern wissen auch, wie man Talente erkennt, bewertet und motiviert, funktionierende Teams aufbaut und das eigene Unternehmen für die Zukunft fit macht. Der Weg zum CEO mag traditionell über das Büro des Chief Operating Officer (COO) führen (und der Weg zum COO über den Vertrieb oder den operativen Bereich), aber es gibt hervorragende Argumente dafür, dass die nächste Führungskraft über die HR-Ränge aufsteigt. Wenn also jemand mit dem Gedanken spielt, Chief Executive zu werden, ist die Personalabteilung ein hervorragender Ausgangspunkt.

Managerial innovation with coaching

So stimmen die Kompetenzen von CEO und Chief Human Resource Officer überein

Die Entwicklung vom CHRO zum CEO ist noch nicht sehr weit verbreitet. Werfen wir jedoch einen Blick darauf, was erfolgreiche CEOs auszeichnet. Das “CEO Genome Project”, eine 10-jährige Studie über die Eigenschaften, von denen sich leistungsstarke CEOs unterscheiden, analysierte die berufliche Laufbahn, die wirtschaftlichen Ergebnisse und die Verhaltensmuster von mehr als 17.000 Führungskräften, darunter 2.000 CEOs. Im Rahmen des Projekts wurde festgestellt, dass erfolgreiche CEOs – also diejenigen, die die Erwartungen der Vorstandsmitglieder und Investor:innen ihres Unternehmens erfüllen oder übertreffen – sich durch schnelle und überzeugende Entscheidungen auszeichnen:

  1. Sie treffen ihre Entscheidungen schnell und mit Überzeugung: Sie lassen sich nicht von Unklarheiten oder analytischer Trägheit entmutigen, sondern wissen auch, wann eine Entscheidung zurückgestellt werden kann.
  2. Sie engagieren sich, um etwas zu bewirken: Sie streben danach, Motivationen zu verstehen, Vertrauen zu schaffen und Stakeholder zu vereinen, um Ergebnisse zu erzielen.
  3. Sie passen sich proaktiv an: Ihr Fokus auf langfristige Ziele ermöglicht es ihnen, sich schnell auf veränderte Situationen einzustellen,
  4. Sie erbringen zuverlässig Ergebnisse: 94 % der herausragenden CEOs hielten ihre Versprechen konsequent ein.

Coaching als Hebel für Unternehmenstransformationen

Jetzt lesen

Chief Human Resource Officers weisen dieselben Eigenschaften auf wie ihre CEO-Kolleg:innen

CHROs sind zukunftsorientiert, handlungsorientiert und können mit komplexen Situationen umgehen. Sie wissen, wie man Menschen führt. Im Grunde genommen ist der CHRO der CEO der Personalabteilung des Unternehmens, die in großen Unternehmen für Zehntausende von Mitarbeitenden verantwortlich ist, die einen Milliardenbetrag zum Gewinn beisteuern. Chief Human Resource Officers sind Führungskräfte, die das Verständnis des CEOs für das Unternehmen und dessen Ziele teilen und die personalbezogenen Strukturen entsprechend steuern.

Chief Human Resource Officers nutzen Coaching, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen. Chief Human Resource Officers (CHRO) verstehen vielleicht besser als alle ihre Kolleg:innen in der Führungsetage, dass ein Unternehmen keine “Sache” ist – es ist das kollektive Ergebnis von Menschen, die ihre Fähigkeiten und Erfahrungen für ein gemeinsames Ziel einsetzen. Die Aufgabe des CHRO besteht darin, die in die Personalentwicklung des Unternehmens investierten Mittel wirkungsvoll und gewinnbringend einzusetzen. Hierzu gehört auch der Bereich Weiterbildung und Entwicklung, wobei Coaching ein wichtiger Bestandteil des Talentmanagement ist. Betrachten wir Coaching als einen Mikrokosmos der Methoden, mit denen der Personalverantwortliche bestmöglich vorbereitet werden kann, um ein Unternehmen als CEO voranzubringen.

CHROs wissen, dass eine ausgeprägte Coaching-Kultur tiefgreifende und nachhaltige Effekte auf das Unternehmen haben kann, und sie arbeiten intensiv daran, diese Kultur in ihrem Unternehmen zu verankern. Die International Coach Federation (ICF) stellte zusammen, dass mehr als 70 % der Mitarbeitenden, die gecoacht wurden, von einer verbesserten Arbeitsleistung, stärkeren Beziehungen und effektiveren Kommunikationsfähigkeiten profitierten, und 86 % der Unternehmen rentierten ihre Investitionen in Coaching.

Chief Human Resource Officers haben einen unbestreitbaren Einfluss auf die Performance eines Unternehmens

Stellen Sie sich vor, welchen Effekt Coaching auf das Endergebnis Ihres Unternehmens haben kann. Nur wenige Führungskräfte können einen so eindeutigen, positiven Einfluss auf so viele wichtige Kennzahlen geltend machen, und das Gehalt eines CHRO sollte dies widerspiegeln. Laut ICF schneiden Unternehmen mit einer ausgeprägten Coaching-Kultur in folgenden Bereichen besser ab als ihre Konkurrenten ohne Coaching-Kultur:

  • Kundenzufriedenheit
  • Erfüllung gesetzlicher Vorgaben
  • Talentgewinnung
  • Rentabilität
  • Shareholder Value
  • Produktivität
  • Umfangreiche strategische Veränderungen

Dieselben Ergebnisse wurden auch für die Merkmale leistungsstarker Organisationen zusammengestellt, darunter:

  • Stärke der Bank
  • Interne Mobilität
  • Bindung von Spitzenkräften

Stärken Sie Ihr Unternehmen, um agil und erfolgreich durch unsichere Zeiten zu navigieren

CoachHub entdecken

Coachings für Chief Human Resource Officers im Hinblick auf die Funktion eines CEOs

Wie jede andere Führungskraft haben auch Chief Human Resource Officers Bereiche, in denen sie herausragende Leistungen erbringen, und Kompetenzen, die sie weiterentwickeln müssen, um die vorletzte Führungsrolle in einem Unternehmen zu übernehmen. Hier kommt das Executive Coaching ins Spiel.

Führungskräfte, die sich der intellektuellen Führung zuordnen, ermutigen ihre Mitarbeitende, ihre bisherigen Ansichten zu überdenken, Dinge aus anderen Blickwinkeln zu betrachten und Probleme auf neue Weise anzugehen. Mit Hilfe eines Executive Coaches können CHROs lernen, ihre sozialen und partizipativen Führungsfähigkeiten zu nutzen – sie sind in der Regel sehr geschickt darin, andere einzubeziehen -, um Menschen auf neue Ideen oder alternative Lösungen zu bringen, die sie sonst vielleicht nicht in Betracht gezogen hätten. Sie können besser erkennen, wann sie aktiv werden müssen und wann es sinnvoller ist, die Nuancen und Komplexität eines Problems zu ergründen, bevor sie es tatsächlich angehen. Und was vielleicht am wichtigsten ist: Sie lernen, auf ihre Fähigkeit zu vertrauen, auf höchster Ebene Führung zu übernehmen.

Mehr als 40 % der Fortune-500-Unternehmen nutzen Coaching-Dienste für Führungskräfte, und das aus gutem Grund. Executive Coaches können von unschätzbarem Wert sein, wenn es darum geht, Stärken und Schwächen zu bewerten und dem Leiter der Personalabteilung – oder jedem anderen – zu helfen, die ersteren effektiv zu nutzen und die letzteren zu managen, abzumildern oder zu überwinden. Sie sind ein sachkundiger, aber völlig vertraulicher Gesprächspartner für die Diskussion und Erkundung der schwierigsten, ärgerlichsten oder beunruhigendsten Probleme, seien es persönliche oder berufliche. Und weil sie Erfahrung darin haben, erfolgreiche Führungskräfte durch Situationen mit hohem Druck zu führen, sind sie Vertrauenspersonen, auf die sich CHROs verlassen können, um ihnen zu helfen, die Kompetenzen zu verbessern, die sie zu erfolgreichen CEOs machen werden.

Ist HR also der neue Weg zum CEO?

Auch wenn die Personalabteilung nicht der traditionelle Weg zum Chefposten ist, heißt das nicht, dass sie es nicht dennoch sein kann. Es gibt keine festen Regeln für den Werdegang eines Geschäftsführenden, und das Personalwesen ist für den Erfolg eines Unternehmens genauso wichtig wie die Technologie-, Finanz- und Betriebssysteme. Personalleitende verfügen über die Fähigkeiten, Kompetenzen und praktische Erfahrung, um Unternehmen auf höchstem Niveau zu führen.

Senden Sie uns eine E-Mail (mail@coachhub.com) oder vereinbaren Sie eine Produktdemo.


Global offices

Globaler Anbieter für digitales Coaching

CoachHub ist führende globale Talententwicklungsplattform, die es Unternehmen ermöglicht, ein personalisiertes, messbares und skalierbares Coaching-Programm für die gesamte Belegschaft zu erstellen, unabhängig von Abteilung und Karrierelevel. Auf diese Weise profitieren Unternehmen jeder Größenordnung von einer Vielzahl an Vorteilen wie verbessertem Engagement und Bindung der Mitarbeitenden sowie gesteigerter Produktivität. Der globale Coach-Pool umfasst über 3.500 zertifizierte Business-Coaches in 90 Ländern auf sechs Kontinenten, die Coachings in über 80 Sprachen anbieten. Die innovativen Coaching-Programme von CoachHub, die von mehr als 1.000 Kunden weltweit genutzt werden, basieren auf der eigenen wissenschaftlichen Forschung und Entwicklung unseres Innovation Labs. CoachHub wird von führenden Tech-Investoren unterstützt, darunter Sofina, SoftBank Vision Fund 2, Molten Ventures, Speedinvest, HV Capital, Partech und Silicon Valley Bank/SVB Capital. CoachHub setzt sich für Nachhaltigkeit und eine grüne Zukunft ein, und ist seit 2022 ein zertifiziertes klimaneutrales Unternehmen.
This site is registered on wpml.org as a development site.