Was ist Leadership im Management? Beispiele für organisatorische Führung in der Praxis

CoachHub · 18 March 2022 · 7 min read

Organisatorische Führungsprinzipien haben die Arbeitsplatzkulturen auf der ganzen Welt verändert. Dieser Führungsansatz, der die individuelle Entwicklung betont, kann Mitarbeitenden helfen, neue Fähigkeiten zu entwickeln, die Mitarbeiterbindung verbessern, dazu beitragen, Führungskräfte direkt im Unternehmen aufzubauen, Führungskräfte dabei unterstützen, interne Talente zu identifizieren und zu fördern, und letztlich auch dem Unternehmen dabei helfen, wettbewerbsfähig zu bleiben. Die berufliche Entwicklung – und insbesondere das Coaching – ist ein wichtiger Bestandteil der Wachstumsstrategie eines jeden Unternehmens.

In diesem Blog stellen wir drei Fallstudien von Unternehmen vor, die die Vorteile eines starken Engagements im Bereich organisatorisches Management nutzen. Dazu gehört auch, dass sie ein solides Programm zur beruflichen Entwicklung mit Zugang zu qualitativ hochwertigem Coaching implementiert haben.

Definition der organisatorischen Führung

Ein organisatorischer Führungsstil ist ein Ansatz für Leadership im Management, bei dem das große Ganze der strategischen Geschäftsziele Priorität hat und gleichzeitig die Beiträge von Einzelpersonen genutzt werden, um bestimmte Benchmarks zu erreichen.

Da sich organisatorische Führung stark auf den Beitrag der einzelnen Mitarbeitenden zu einer konkreten Geschäftseinheit verlässt, ist die persönliche und berufliche Entwicklung essenziell, um Teams dabei zu helfen, besser zu werden. Der Erfolg ist bei einem organisatorischen Führungsstil extrem davon abhängig, dass Einzelpersonen bei der Entwicklung verhaltensbezogener und auch fachlicher Fähigkeiten unterstützt werden, die erforderlich sind, um die übergeordneten Geschäftsziele zu erreichen.

Coaching ist oft das beste Mittel zur beruflichen Weiterentwicklung, da es personalisiert ist und auf die spezifischen individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Mitarbeitenden eingeht. Coaching kann Einzelpersonen dabei helfen, neue Fähigkeiten und Kompetenzen zu entwickeln, die sie nicht nur in ihrer Karriere voranbringen, sondern auch dazu beitragen, dass das Unternehmen, für das diese Personen tätig sind, wettbewerbsfähig bleibt. Deshalb ist Coaching zu einem häufig verwendeten Werkzeug für das Management von Wirtschaftsorganisationen geworden.

Beispiele für organisatorische Führung in der Praxis

Mitarbeitende in Unternehmen, die einen organisatorischen Managementansatz für die Personalentwicklung nutzen, haben beruflich oft einen Vorteil. Aus diesem Grund ist laut American Staffing Association die Frage, ob ein Unternehmen Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung anbietet, für 80 % der angestellt arbeitenden Erwachsenen in den USA ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung, ob sie ein Stellenangebot annehmen oder nicht. Allerdings gaben nur 39 % an, dass ihr derzeitiges Unternehmen ihnen Möglichkeiten bietet, neue Fähigkeiten zu entwickeln oder bereits vorhandene zu verbessern.

Im Folgenden stellen wir drei Beispiele für Unternehmen vor, die Coaching genutzt haben, um eine Kultur mit organisatorischem Management zu entwickeln.

Mit Coaching das Unternehmenswachstum fördern

Whitepaper herunterladen

Whitepaper herunterladen

Beispiel 1 für organisatorische Führung: Asics

Das Sportausrüstungs-Unternehmen Asics hat mithilfe von Mitarbeiterumfragen herausgefunden, dass die Mitarbeitenden im Unternehmen großen Wert auf Möglichkeiten zur Verbesserung und Weiterentwicklung legen. Das Unternehmen hatte in der Vergangenheit bereits gute Erfahrungen mit Coaching gemacht, damals war es jedoch nicht möglich, das Coaching zu skalieren und dafür zu sorgen, dass die Mitarbeitenden im gesamten Unternehmen davon profitieren können. Grund dafür war, dass die meisten Coaching-Services zu teuer waren oder ausschließlich auf Englisch angeboten wurden – für dieses internationale Unternehmen ein Ausschlusskriterium.

Bereitstellen von Möglichkeiten zum Lernen und zur Weiterentwicklung

Asics war bestrebt, einen auf die Menschen ausgerichteten Geschäftsansatz zu verfolgen. Das persönliche und berufliche Wohlbefinden der Mitarbeitenden zu priorisieren, war für die Unternehmensstrategie von zentraler Bedeutung. Man wollte starke und engagierte Teams aufbauen, da man der Ansicht war, dass dies zu Mitarbeiterbindung und einem umfassendere Geschäftserfolg führen würde. Asics ist ein multinationales Unternehmen mit fast 9.000 Mitarbeitenden. Daher musste die Lösung für die professionelle Entwicklung flexibel und dennoch personalisiert sein, um den Bedürfnissen jeder Einzelperson gerecht zu werden.

Nach Start der Partnerschaft mit CoachHub bot Asics Pilotprogramme an, die mobil, flexibel und individuell waren und deren Tempo von der jeweiligen Person bestimmt wurde. Die Ergebnisse waren beeindruckend. Während die von Asics in der Vergangenheit genutzten Programme zur beruflichen Weiterentwicklung die Mitarbeitenden nicht wirklich inspirieren konnten, führte das von CoachHub bereitgestellte selbstgesteuerte Programm dazu, dass die Teilnehmenden in hohem Maße eingebunden wurden, und es half den Personen dabei, ihre individuellen Ziele zu setzen und zu erreichen und sich dabei gleichzeitig auch neue Fähigkeiten anzueignen. Tatsächlich war sich die große Mehrheit der Teilnehmenden absolut einig, dass das, was sie beim Coaching gelernt hatten, ihnen helfen würde, die gewünschte Veränderung zu erreichen.

4.9/5: Ich habe das Gefühl, dass das, was ich im Coaching mache, mir helfen wird, die von mir angestrebte Veränderung zu erreichen.

Participant feedback

„Es ist unglaublich, ein Programm anbieten zu können, das für eine so vielfältige Gruppe von Menschen relevant ist. Der Schwerpunkt liegt nicht mehr auf Bewertungen in Form von Noten, sondern darauf, Talente zu erkennen.“

– Carmen Crane, EMEA Learning and Talent Development Manager bei Asics

Für Asics hat sich Coaching als großer Erfolg erwiesen. Trotz der Größe der Unternehmens konnte Einzelpersonen ein hochwertiges Coaching angeboten werden, das sie dabei unterstützte, ihre eigenen Ziele zu erreichen, gleichzeitig aber auch dem Unternehmen dabei half, seine Ziele zu erreichen. Asics setzte Coaching erfolgreich ein, um aufstrebende Talente innerhalb des Unternehmens anzusprechen, ihnen bei ihrer Weiterentwicklung zu helfen und gleichzeitig zu einer höheren Mitarbeiterbindung beizutragen.

Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren, wie Asics seinen Mitarbeitenden mithilfe von CoachHub hochwertiges, ansprechendes und skalierbares Coaching angeboten hat.

Beispiel 2 für organisatorische Führung: Lacoste

Immer mehr Unternehmen nutzen Remote- oder Hybrid-Arbeitsmodelle. Dabei kann es schwierig sein, Dinge kollektiv umzusetzen – insbesondere, wenn die Mitarbeitenden über mehrere Kontinente und Zeitzonen verteilt sind. Das genau war auch die Herausforderung, mit der sich die Bekleidungsmarke Lacoste konfrontiert sah, die ein Programm zur beruflichen Entwicklung für die Mitarbeitenden entwickeln wollte – allerdings waren diese über vier Kontinente verteilt.

Lacoste hatte es sich zum Ziel gesetzt, Führungskräften im Unternehmen zu ermöglichen, voneinander zu lernen, Best Practices auszutauschen und langfristige Beziehungen aufzubauen. Kurz gesagt: Das Unternehmen wollte einen einheitlichen organisatorischen Managementstil entwickeln. Dies mit einer räumlich so verteilten Belegschaft umzusetzen, schien eine große Aufgabe zu sein, war aber für das Unternehmen entscheidend. Durch die Entwicklung einer Kultur des Lernens und des Wissensaustauschs im Unternehmen wollte Lacoste Führungskräfte voranbringen, ein Reservoir an kollektiver Intelligenz für die Mitarbeitenden aufbauen und mehr Konsistenz zwischen kulturellen und Managementpraktiken schaffen.

 

Aufbau einer Community für räumlich verteilte Teams

In Zusammenarbeit mit CoachHub wurde das erste Coaching-Programm von Lacoste für die internationale Gruppe der Personalmanagerinnen und -manager im Unternehmen gestartet. Die Teilnehmenden trafen sich über einen Zeitraum von sechs Monaten monatlich per Videokonferenz mit Coaches. Der Fokus bei den Coaching-Sessions lag darauf, häufige Probleme zu erkennen und Best Practices für die Arbeit auszutauschen. Nach dem Erfolg des Coaching-Programms für Personalmanagerinnen und -manager hat Lacoste das Angebot nun auf weitere Geschäftsbereiche ausgeweitet.

98 %

der Teilnehmenden sind sehr zufrieden mit dem Ansatz.

97 %

der Teilnehmenden waren sehr zufrieden mit den Einblicken von ihren Kolleginnen und Kollegen.

Participant feedback

Dank der Coaching-Maßnahmen hat Lacoste seine beruflichen Entwicklungsziele erreicht. Die Teilnehmenden haben von Kolleginnen und Kollegen gelernt, Best Practices etabliert und umgesetzt und dauerhafte Beziehungen zu Mitarbeitenden aufgebaut. Das Ergebnis war ein gesteigertes Zugehörigkeitsgefühl von Einzelpersonen und verbesserte Quoten bei der Mitarbeiterbindung für das Unternehmen.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Lacoste durch seine Partnerschaft mit CoachHub Verbindungen zwischen Mitarbeitenden auf der ganzen Welt aufbauen und den Wissensaustausch verbessern konnte.

Beispiel 3 für organisatorische Führung: SoundCloud

SoundCloud, ein Online-Dienst zum Streaming von Musik und Audio, beschäftigt über 300 Mitarbeitende. Das Unternehmen wollte den Mitarbeitenden eine individuelle berufliche Entwicklung ermöglichen – angesichts der Unternehmensgröße in Bezug auf den Umfang kein leichtes Unterfangen. Die durch den Umfang entstehende Herausforderung wurde zusätzlich dadurch verstärkt, dass die Mitarbeitenden auf der ganzen Welt verstreut sitzen. Das Unternehmen benötigte eine flexible, hochwertige Lern- und Entwicklungslösung, die an die Bedürfnisse der Organisation und auch der Mitarbeitenden, die an den Maßnahmen zur beruflichen Entwicklung teilnehmen, angepasst werden kann.

„Der Ansatz von CoachHub unterstützt die Entwicklung unserer Führungskräfte perfekt und sollte meiner Meinung nach definitiv fester Bestandteil der modernen Managemententwicklung sein.“

– Aleks Sibilia, Senior Manager Learning and Organizational Development bei SoundCloud

Individuelle Herangehensweise

CoachHub war der perfekte Partner für SoundCloud: Angesichts des hohen Tempos der technologischen Fortschritte benötigte das Unternehmen einen flexiblen, anpassungsfähigen Ansatz für die berufliche Weiterentwicklung, der den Mitarbeitenden dabei helfen würde, mit der Branche zu wachsen. Die Coaches von CoachHub kommen aus verschiedenen Branchen und verfügen über die Expertise, die Teams benötigen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Darüber hinaus misst die Softwarelösung von CoachHub individuelle Leistungsindikatoren für jede Coaching-Session, wodurch Unternehmen in der Lage sind, die Mitarbeitenden bei ihrer Lernreise zu unterstützen. Aus diesen Gründen war eine Partnerschaft mit CoachHub für SoundCloud ideal.

Erfahren Sie mehr darüber, wie SoundCloud von der Partnerschaft mit CoachHub profitiert hat.

Frauen in Führungspositionen: die gläserne Decke durchbrechen

Fördern und unterstützen Sie Frauen in Ihrem Unternehmen.

Programm entdecken

Schaffen Sie eine Führungskultur

Qualitativ hochwertige Programme zur beruflichen Entwicklung sind für beide Seiten im Unternehmen ein Gewinn. Die Programme verbessern die Leadership im Unternehmen, indem sie die einzelnen Mitarbeitenden dabei unterstützen, neue Fähigkeiten zu entwickeln und bei ihrer Arbeit zu glänzen. Gleichzeitig helfen sie den Unternehmen dabei, die Mitarbeiterbindung zu erhöhen und das Geschäft auszubauen. Wenn man sich diese Ergebnisse anschaut, kann man kaum erahnen, welche Erfolge Sie durch eine Partnerschaft mit CoachHub erreichen können.

Wie wird die Schaffung einer Unternehmenskultur, die auf den Prinzipien des organisatorischen Managements basiert, Ihr Unternehmen verändern?

Rufen Sie uns gerne an (+49 30 91739593), senden Sie uns eine E-Mail (mail@coachhub.com) oder vereinbaren Sie eine Produktdemo.

Rufen Sie uns gerne an (+49 30 91739593), senden Sie uns eine E-Mail (mail@coachhub.com) oder vereinbaren Sie eine Produktdemo.

Weltweite Standorte

Die weltweit führende digitale Coaching-Plattform

CoachHub ist die führende globale Talententwicklungsplattform, die es Unternehmen ermöglicht, ein personalisiertes, messbares und skalierbares Coaching-Programm für die gesamte Belegschaft zu erstellen, unabhängig von Abteilung und Karrierelevel. Auf diese Weise profitieren Unternehmen aller Größenordnungen von einer Vielzahl von Vorteilen wie verbessertem Engagement und Bindung der Mitarbeitenden sowie gesteigerter Produktivität. Der globale CoachHub-Pool umfasst über 3.500 zertifizierte Business-Coaches in 90 Ländern auf sechs Kontinenten, die Coachings in über 60 Sprachen anbieten und mehr als 500 Kunden betreuen. Unsere Programme basieren auf dem aktuellsten Forschungs- und Entwicklungsstand unseres Coaching Labs, das von Prof. Dr. Jonathan Passmore und unserem wissenschaftlichen Beirat geleitet wird. CoachHub wird von führenden Tech-Investoren unterstützt, darunter Sofina, SoftBank Vision Fund 2, Molten Ventures, Speedinvest, HV Capital, Partech und Silicon Valley Bank/SVB Capital. Im September 2021 übernahm CoachHub den französischen Digital-Coaching-Pionier MoovOne, um einen globalen Champion aufzubauen, der sich die Demokratisierung des Coachings zur gemeinsamen Aufgabe macht. CoachHub setzt sich für Nachhaltigkeit und eine grüne Zukunft ein, und ist seit 2022 ein zertifiziertes klimaneutrales Unternehmen.
This site is registered on wpml.org as a development site.