• Home
  • Wie transformationale Führung die Unternehmenstransformation beschleunigen kann

Wie transformationale Führung die Unternehmenstransformation beschleunigen kann

CoachHub · 13 July 2021 · 7 min read

Die Auswirkungen von Veränderungen: Widerstand, Misstrauen und Stress

Veränderungen kommen im Leben eines Unternehmens häufig vor. Und unabhängig davon, ob diese Veränderungen progressiv und brutal sind oder nicht, können sie Mitarbeitenden schaden. 

Denken Sie daran, das liegt nicht an einer konservativen Einstellung, sondern eher an Angst. Die Schaffung einer neuen Aktivität, einer Fusion oder eines neuen Arbeitsmodells kann in der Regel zu Unsicherheit führen. Diese Unsicherheiten im Blick auf die Zukunft führen zu Konflikten innerhalb der Belegschaft, Stress, Isolation, Sinnverlust, Widerstand und sogar Depression.

Das gilt gleichermaßen für Führungskräfte und Betriebsangehörige. Dennoch spielen Führungskräfte, wie bereits erwähnt, nicht nur eine zentrale Rolle beim erfolgreichen Konfliktmanagement und bei Geschäftsveränderungen, sondern auch für das Wachstum der Mitarbeitenden und des gesamten Unternehmens.

Kann ein Unternehmen daher sicherstellen, dass die Führungskräfte vor Ort gut für künftige Herausforderungen gerüstet sind? Wie können Führungskräfte dazu verlockt werden, eine neue Führungshaltung einzunehmen? Was sind die wichtigsten Eigenschaften einer transformationalen Führung, die ihnen helfen würden, Veränderungen problemlos zu bewältigen?

Die einzusetzende Führungshaltung

Die Führungsrolle einer Person erklären – mehr oder weniger

Veränderungen führen in der Regel zum Verlust von Bezugspunkten, was mit psychosozialen Risiken verbunden ist, wie wir bereits beobachtet haben. Um also Motivationsverluste oder Widerstände zu verhindern, sollten Führungskräfte ihre transaktionsbezogenen Führungskompetenzen mehr als je zuvor verbessern.

Wie kann eine Führungskraft ein Team gut führen und es zum Engagement für die organisatorische Transformation ermutigen, wenn sie nicht über die richtigen Ressourcen und Tools verfügt, um zu beeinflussen, zu lenken und inspirierende Motivation zu bieten? Verschiedene Arten transformationaler Führungsfähigkeiten können Führungskräften helfen, fundierte Entscheidungen für das Unternehmen und die Belegschaft zu treffen.

Eine starke Führungskraft trifft die richtigen Entscheidungen und übernimmt Verantwortung für ihre Fehler. Zwischenmenschliche Fähigkeiten, die Macht der Verletzlichkeit, Durchsetzungsvermögen, emotionale Intelligenz und Selbstvertrauen. All dies kann durch Management-Coaching erlernt werden, daher ist der kontinuierliche Lernprozess eines effektiven Führungsstils so wichtig.

Nehmen Sie die Führungshaltung eines Redners ein, damit die Transformation gelingt

Wenn ein Unternehmen bedeutende Veränderungen durchläuft, wird Kommunikation zu einem der wichtigsten Merkmale einer erfolgreichen Führungskraft. Es ist die Aufgabe der Führungskraft, ihre Vision zu teilen und dem Aktionsplan Leben zu verleihen.

Damit dies möglich ist, sollte die Führungskraft eindeutig pädagogisch vorgehen, indem sie ihren Leuten die Gründe für die Veränderung und die zu erwartenden Vorteile anschaulich erklärt. Um ihren Betrieb reibungslos zu leiten, muss die Führungskraft geeignete Kommunikationsmethoden und Managementfähigkeiten beherrschen.

Krisenmanagement, Organisation und Leitung eines Meetings, Sprechen in der Öffentlichkeit und Umgang mit Emotionen sind Führungskompetenzen, die Führungskräfte benötigen, um eine erfolgreiche Unternehmenstransformation voranzutreiben.

Darüber hinaus sollte das, was eine Führungskraft sagt, dem entsprechen, was sie tut. Dennoch ist ein transparenter Diskurs über die Veränderung nach wie vor entscheidend, damit die Mitarbeitenden eindeutig auf die Gesamtleistung fokussiert bleiben.

Diese Ideologie ist in der Tat sehr effektiv innerhalb der Projektmanagementabteilung und unter den Mitgliedern des Führungsteams. Führungskräfte sollten Botschaften vermitteln, die bei allen auf einen gemeinsamen Nenner stoßen.

Wenn wir über „Kommunikation“ sprechen, meinen wir auch, „anderen zuhören zu können“. Führungskräfte im Unternehmen begleiten andere mehr als dass sie führen. Und wie könnte das besser geschehen als indem man zuerst zuhört, bevor man sich Gehör verschafft?

Es ist äußerst wichtig, die Ängste, Missverständnisse, Meinungsverschiedenheiten und Zweifel anderer anzuhören, die jedes Mitglied des Unternehmens hat, und somit eine fundamentale Tugend. Nehmen Sie andere Menschen an und zeigen Sie Verständnis für ihre Probleme und Bedenken.

Mit Coaching das Unternehmenswachstum fördern

Whitepaper herunterladen

Whitepaper herunterladen

Beschäftigte während der Unternehmenstransformation unterstützen

In dieser Zeit der Veränderung können Sorgen und Ängste schnell bei jeder Person im Unternehmen auftauchen. Führungskräfte müssen den Mitarbeitenden daher so gut wie möglich ein solides Unterstützungssystem bieten.

Führungskräfte sollten mehr tun als nur monatliche Meetings zur Überprüfung von Leistung und Beständen zu organisieren. Vielmehr sollten Führungskräfte auch am Arbeitsplatz präsent sein. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Führungskräfte ihren Mitarbeitenden Unterstützung bieten können, zum Beispiel:

Operative Unterstützung

Unterstützung der Mitarbeitenden bei der Erledigung ihrer täglichen Aufgaben und Beratung, wie sie ihre Aufgaben am besten effizient bewältigen können.

Emotionale Unterstützung

Ermutigen Sie die Beschäftigten und steigern Sie die Moral, wenn Einzelne aufgrund beruflicher oder persönlicher Gründe demotiviert sind oder Zweifel haben.

Vorbild und Inspirationsquelle sein

Führungskräfte sollten als Vorbilder für die Verbesserung des Wohlbefindens handeln, indem sie ihre Prioritäten für das Wohlbefinden an das Team weitergeben. Mitarbeitende interessieren sich für die Ziele der Führungskräfte und die Schritte, die diese unternommen haben, um mit ihnen zu kommunizieren.

Positive Absichten annehmen

Führungskräfte sollten zumindest von positiven Absichten ihrer Teammitglieder ausgehen und ihnen ein gewisses Maß an Freiheit in ihrem Zeitplan erlauben. Hervorragende Führungskräfte sollten darauf vertrauen, dass ihre Mitarbeitenden ihre Arbeit erledigen und einen Plan haben, der gut für sie funktioniert.

Zuhören

Führungskräfte müssen ihren Mitarbeitenden zuhören. Verstehen Sie Einblicke und Ideen zu den Möglichkeiten und der Kultur zur Verbesserung des Unternehmens. Achten Sie auf mögliche Bedrohungen und Warnsignale für das Unternehmen.

Räumen Sie dann alle Hindernisse aus dem Weg, helfen Sie, nachhaltige Lösungen anzubieten, Herausforderungen zu klären und eventuell auftretenden negativen Ballast zu entfernen. Eine gute Führungskraft fördert ausgezeichnete Talente und Energie.

Mitarbeitende ermutigen, sich selbst zu führen

Eine echte Führungskraft wird es ihrem Team ermöglichen, seine Arbeit zu erledigen, sie hält sich im Hintergrund und schaut ihm nicht ständig über die Schulter. Jedes Teammitglied sollte persönliche Verantwortungsbereiche erhalten und ermutigt werden, bei seinen Bemühungen erfolgreich zu sein. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitenden, selbstständig Entscheidungen zu treffen.

Informationelle Unterstützung

Führungskräfte sollten in der Lage sein, Probleme und Fragen zu klären, mit denen Mitarbeitende konfrontiert sind. Sie sollten dies ehrlich und einfühlsam tun. Außerdem kann dies der perfekte Zeitpunkt sein, um sich zu vergewissern, dass jede Person im Unternehmen die Ziele der Führungskraft verstanden hat.

Das Hauptziel besteht darin, eine unterstützende und solide Führungshaltung zu gewährleisten und zu bestätigen, dass sie Vertrauen in das Management haben können. Neben der Unterstützung des Teams ist es ebenso wichtig, Bestätigung zu vermitteln.

Das kann unter anderem dadurch geschehen, dass man stets positive Botschaften weitergibt. Bedenken Sie jedoch, dass Optimismus nicht bedeutet, utopisch oder naiv zu sein, sondern vielmehr, Situationen zu analysieren und den besten Ansatz zu finden, um sie zu lösen.

Beispiele für transformationale Führung beinhalten, den Mitarbeitenden zu vermitteln, was sie durch die Transformation gewinnen können. Die Konzentration auf die erwarteten Vorteile fördert Wünsche und mindert Erwartungsangst.

Darüber hinaus muss der Vorgesetzte das Team beruhigen und gleichzeitig transparent und ehrlich in Bezug auf die Unsicherheit im Zusammenhang mit der Transformation von Unternehmen bleiben. Sein Hauptziel besteht darin, das Vertrauen seines Teams zu sichern und ein ordentliches Maß an Leistung und Engagement aufrechtzuerhalten.

Sind Führungskräfte gut auf Veränderungen vorbereitet?

Einsatz von Coaching für Führungskräfte, damit sie besser vorbereitet sind

In Bezug auf dieses Thema ist es wichtig, das individuelle Potenzial jeder Führungskraft zu wecken. Dies ist möglich durch ein individuelles professionelles Coaching, das es ihnen ermöglicht, sich weiterzuentwickeln und neue Soft Skills anzueignen.

Auf diese Weise sind die Führungskräfte gut darauf vorbereitet, ihre Teams zu führen und zu steuern und Botschafter und Akteure der organisatorischen Transformation zu werden. Dank professionellem Business-Coaching lassen sich Veränderungen hinsichtlich Fortschritt und Eigenschaften messen, da sie relativ schnell stattfinden.

Die perfekte durch den Coach entwickelte Beziehung und die Zielorientiertheit ermöglichen es jedem Menschen, in mehreren Coaching-Sitzungen Fortschritte zu machen. Dank dieser großzügigen und aktiven Führung der Teammitglieder können Führungskräfte lernen und die ideale Führungsposition einnehmen, um den Wandel im Unternehmen voranzutreiben. Dies wiederum steigert die Produktivität und Leistung des Unternehmens sowie letztlich die Gewinne.

Frauen in Führungspositionen: die gläserne Decke durchbrechen

Fördern und unterstützen Sie Frauen in Ihrem Unternehmen.

Programm entdecken

Rufen Sie uns gerne an (+49 30 91739593), senden Sie uns eine E-Mail (mail@coachhub.com) oder vereinbaren Sie eine Produktdemo.

Weltweite Standorte

Die weltweit führende digitale Coaching-Plattform

CoachHub ist die führende globale Talententwicklungsplattform, die es Unternehmen ermöglicht, ein personalisiertes, messbares und skalierbares Coaching-Programm für die gesamte Belegschaft zu erstellen, unabhängig von Abteilung und Karrierelevel. Auf diese Weise profitieren Unternehmen aller Größenordnungen von einer Vielzahl von Vorteilen wie verbessertem Engagement und Bindung der Mitarbeitenden sowie gesteigerter Produktivität. Der globale CoachHub-Pool umfasst über 3.500 zertifizierte Business-Coaches in 90 Ländern auf sechs Kontinenten, die Coachings in über 60 Sprachen anbieten und mehr als 500 Kunden betreuen. Unsere Programme basieren auf dem aktuellsten Forschungs- und Entwicklungsstand unseres Coaching Labs, das von Prof. Dr. Jonathan Passmore und unserem wissenschaftlichen Beirat geleitet wird. CoachHub wird von führenden Tech-Investoren unterstützt, darunter Sofina, SoftBank Vision Fund 2, Molten Ventures, Speedinvest, HV Capital, Partech und Silicon Valley Bank/SVB Capital. Im September 2021 übernahm CoachHub den französischen Digital-Coaching-Pionier MoovOne, um einen globalen Champion aufzubauen, der sich die Demokratisierung des Coachings zur gemeinsamen Aufgabe macht.
This site is registered on wpml.org as a development site.